THE EUROPEAN HOUSE OF GAMBLING

Eine Spielhölle tourt durch Europa. Hier wird gezockt: Alle für Alle, alle gegen alle. Es wird umverteilt, umgewertet und um eine neue ökonomische Ordnung gerungen. In dieser temporäre Wettkampfarena gibt es keine Bank und auch die Verlierer sind im Glück – denn das Glücksrad macht nie Pause.

mit: T. Krone, D. Boy, D. Bulut, D. Freeman, B. Grahs. L. Talamonti, C. Hochleichter, J. Kluhs, O. Kreisel, F. Greiling, und vielen Millionen mehr

DATEN:
11.-16.7. Stuttgart, Marienplatz
weiter Stationen: Belgrad, Berlin, Mannheim Continue Reading →

MITTEKILL

me with a new band!!
the new album DIE MONTIERTE GESELLSCHAFT out on 25.11.2016

Future Dates
when summer is over..

for more info please check here:
http://www.mittekill.de/ Continue Reading →

Performing Sports

Im Oktober 2016 habe ich zusammen mit Nico Schlegel und den Bewohnern des Sportinternats des 1.FC Köln einen neuen Trailer für ihr Internat fabriziert. Drei Tage voll auf stop-trick… Und hier ist das Ergebnis zu sehen. Play it up&down!! Continue Reading →

Die DDR hat es nie gegeben / Appell.

Berlin, 3. Oktober 2015, 25. Jahrestag der Deutschen Einheit. Eine junge Frau steht in deutscher Fantasietracht auf dem Schlossplatz in Berlin (vormals: Marx-Engels-Platz) vor dem Rohbau des rekonstruierten Berliner Stadtschlosses und der neuen Heimat des Humboldt Forums (vormals: Palast der Republik). Continue Reading →

IMG_7941IMG_7878IMG_7877Kingdom ParadiseIMG_7887

Kingdom Paradise

nannte Christian Gottlieb Priber sein Paradies, das er 1735 in der amerikanischen Wildnis gründete. Als Wunderling, Verbrecher, Ehebrecher, Freidenker verschrien, exportierte der gebürtige Zittauer die zu damaligem Zeitpunkt radikalsten Strömungen der europäischen Aufklärungsphilosophie in die zivilisationsferne Prärie. Continue Reading →

Staatsschauspiel Dresden, Kleines Haus, 24. Februar 2016, Bürgerdinner Fremde FreundeIMG_2766Staatsschauspiel Dresden, Kleines Haus, 24. Februar 2016, Bürgerdinner Fremde FreundeStaatsschauspiel Dresden, Kleines Haus, 24. Februar 2016, Bürgerdinner Fremde FreundeStaatsschauspiel Dresden, Kleines Haus, 24. Februar 2016, Bürgerdinner Fremde Freunde

Fremde Freunde

August 2015. Eine Reise zu Fuß von Dresden nach Prag – zusammen mit Jirka Zeman, meinem „Fremden Freund“ – auf der Suche nach der Grenze.. Continue Reading →

SOUND OF CRISIS. the greek volume

Wir waren also da. In Griechenland, wohin Europa angeblich mal entführt worden ist. Von Zeus. Diesem Mächtigsten der Mächtigen und verbarrikadiert auf ner einsamen Insel. (Der war richtig dolle verknallt, sagt man.) Der Olymp steht noch. Continue Reading →

Mission Im_possible? Frauen* im Kulturbetrieb

Im Rahmen des Kongresses „Dare the im_possible“ der Böll-Stiftung, saß ich gemeinsam mit Sookee, Tatjana Turanskyi, Ulle Schauws und Adrienne Goehler auf dem Panel zu der Frage, ob Geschlechtergerechtigkeit im Kulturbetrieb eigentlich nicht langsam mal an der Zeit ist. Und ich muss sagen: es hat mich sehr bestärkt! watch HERE

Du, Crisis – Wurfsendungen der Maiden Monsters

Elf Songminiaturen der Maiden Monsters komponiert für Deutschlandradio Kultur – HIER alle hits zum anhören.Und noch dazu eins der brilliantesten Videos der Welt: „Hotel Paradiso“!

Kamera: Christine A. Maier

VAGABUNDEN DES PROTESTS

Eine Ankündigung zum VAGABUNDENKONGRESS in der KONTEXT: Wochenzeitung vom 12.03.2014

von Anna Hunger

Sie haben in Hamburg einen Schattensenat aus Flüchtlingen zusammengestellt. Sie haben in Madrid die Demos gegen Enteignung begleitet. Nun suchen die beiden Künstlerinnen Wanja Saatkamp und Tanja Krone in Stuttgart das Widerborstige, den Stachel, das Echte.

Den Artikel in voller Länge findet Ihr HIER

und hier ein paar Fotos der Eröffnung für Alle, die nicht dabei waren…

Cult of crisis!

Eine Expedition der Maiden Monsters an die Orte der „Krise“ – Galizien, Lissabon, Madrid, Zaragoza, Marseille… Ein Videoblog, der die Reise dokumentiert HIER!
Continue Reading →

United African Utopias 2011

Im September 2011 haben wir sie erfunden: die United African Utopias. In einem intensiven interkontinentalen Labor in Johannesburg mit insgesamt zehn Musikerinnen und Musikern sind ganze sechs Utopias und ihre dazugehörigen utopischen Hymnen entstanden. Am 11.11.2011 konnten Gäste und Passanten diese zum ersten Mal offiziell auf dem Ghandi-Square hören und gleich im Anschluss Touristenvisa für das von ihnen favorisierte Utopia beantragen.

 

Keep it Real!

Seit 2012 trifft sich das Kollektiv Keep it Real regelmäßig, um sich intensiv mit der Multikausalität und relativen Gleichzeitigkeit großer Menschheitsthemen (z.B. Sex, Liebe, Arbeit, Spiel, Macht, Mode) zu beschäftigen. Die Forschungsergebnisse werden in Form von selbst gedruckten Shirts veröffentlicht.
Wie sich Modelle aus der aktuellen street lady collection oder der Sonderkollektion mit Prince Memorial Shirts (!!) erwerben lassen, erfahren Sie hier: www.keepitreallyreal.org

Wear this attitude like a comfortable sweater!

Ein Interview mit Christina von Braun

Beitrag für das Missy Magazine anläßlich des Kultursymposiums „Teilen und Tauschen“ vom Goehte Institut in Weimar, Mai 2016.

„Inwieweit kann es überhaupt etwas geben, das nicht vom Markt vereinnahmt wird?“

„Bilder deiner großen Liebe“

Alles geht vorüber, und schön ist das nicht. Die Welt ist schön. Aber dass alles vorübergeht und es keinen Halt gibt, ist nicht schön. (der Käpt’n)

on stage: Nadine Aßmann, Björn-Ole Blunck, off stage: Tanja Krone (Regie), Christine Gottschalk (Bühne/Kostüm), Nadine Kelber (Dramaturgie), Andra Born und Sabine Becker (die Superassistentinnen)

und ein trailer: https://www.youtube.com/watch?v=fTahQ7IR7N4

Produktion am Theater Plauen / Zwickau. Premiere am 16.10.2015.