zre_ARTFREMD 3 Versammlung_(c) Arthur Bauer (94)

ARTFREMDE EINRICHTUNG

Posted on 21. Juni 2018 by Tanja Krone

Von November 2017 bis Juni 2018 lud das zeitraumexit im Mannheimer Jungbusch die Allgemeinheit dazu ein, ihre Räume für jeweils vier Wochen zu bespielen: Kampagnenbüro, Business-Start-Up, Kunstprojekt, Friseursalon, Werkstatt, Vereinsheim oder Tanztee – egal. Für vier Wochen war alles möglich: kostenlos und mit Unterstützung des gesamten Teams konnte jede und jeder mit einer Idee über alle Veranstaltungsräume, die Technik und die gesamte Infrastruktur verfügen. Dann wurde durchgekehrt, und die nächste Bespielung begann. Einzige Bedingung: Die Allgemeinheit entscheidet, wer drankommt.
Einmal im Monat lud zeitraumexit zur großen Versammlung. Das Rednerpult wurde geschmückt, die Hymne gesungen, Tee serviert und das Protokoll verlesen. Projekte wurden präsentiert, diskutiert und am Ende wurde abgestimmt, was bei zeitraumexit laufen soll. Dann wurde feierlich der Schlüssel übergeben. Die Spielregeln wurden einige Wochen vor der ersten Versammlung von einem eigens dafür einberufenen Konvent im Rahmen des Festivals Wunder der Prärie mit allen Interessierten zusammen geschrieben. Am Ende wurde in Form einer Art Parade die „Herrschaft der Kunst“ offiziell aus der Stadt verabschiedet.

Eine Übersicht über die Bespielungen gibt es HIER!
Eine Dokumentation folgt (Ende 2018).